Vogelschießen Neuenbeken 2018

Kaum ist das eigene Schützenfest vorbei, geht es auch schon mit den nächsten Festen weiter: Am 16.06.2018 besuchten wir unsere Freunde in Neuenbeken, um sie bei ihrem Vogelschießen zu unterstützen. Den Zug anführend holten wir zunächst die Fahne, anschließend den König an seiner Residenz etwas außerhalb des Beketals ab. Die schöne Aussicht lies den langen Marsch jedoch schnell vergessen.

An der Halle angekommen begann das Vogelschießen. Wie üblich spielten wir jeden Prinzen einzeln an die Theke, folglich mangelte es uns auch nicht an Getränken.

Leider waren unsere beiden Beckenspieler an diesem Tag verhindert, sodass Paukist Luis Kleine (auch Bumsi genannt) das Schlagwerk alleine hätte bedienen müssen. Doch halt, auch sein Vater Ludger Kleine war lange Zeit in unseren Reihen aktiv; und was soll man sagen - die blaue Uniform steht ihm immer noch!

Familie Bumsi - Im Schlagwerk vereint

Schließlich konnte Peter Grote mit dem 259. Schuss die Königswürde erlangen. So verging ein toller Abend und der Bus in die Heimat kam für viele mal wieder viel zu früh.

 

Kommentare sind deaktiviert