Vogelschießen Kirchborchen 2018

Am 26.05.2018 fand das Vogelschießen der St. Hubertus Schützenbruderschaft Kirchborchen statt. Um 14:30 Uhr hieß es: Antreten an der Kirche! Aufgrund der Temperaturen von 27°C marschierten wir ohne Jacken. Nachdem wir den noch amtierenden König Ralf Hannak samt seiner Hofherren an seiner Residenz auf Galihöhe abgeholt hatten, ging es unter die Vogelstange. Zunächst rangen die Jungschützen um die Königswürde. Hier konnten neben Carsten Erhardt (Apfel), Hendrik Lüke (Krone) und Jan Nagel (linker Flügel) auch unsere Mitglieder Manuel Finke (rechter Flügel) und Daniel Hübener (Zepter) eine Prinzenwürde erlangen. Schließlich gelang Florian Möllenhoff der Königsschuss.

Weiter ging es mit dem Schießen auf den "große Vogel". Auch hier tummelten sich erneut einige Blau Uniformierte unter der Stange und so gelang es Theo Möllenhoff den Vogel um den linken Flügel zu erleichtern. Die weiteren Prinzen sind Lars Egold (Zepter), Christian Pöhler (Krone), Uwe Kalusche (Apfel) sowie Tobias Pasel (rechter Flügel). Neuer Schützenkönig wurde mit dem 127. Schuss Karsten Koch.

Nachdem wir alle Würdenträger zur Proklamation in die Halle geleitet hatten, gaben wir noch das ein oder andere Stimmungslied zum Besten. So ließen wir den Abend bei guter Musik und kühlen Getränken ausklingen.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben